Tauchem in Thailand

Tauchen in Thailand

Thailand ist mit seinen mehr als 500 Inseln ein wahres Taucherparadies, da es nicht nur wunderschöne Korallenriffe bietet, sondern auch eine überwältigende Artenvielfalt an Meeresbewohnern. Das Tauchen in Thailand ist daher sowohl für Profis als auch für Hobby-Taucher ein absolutes Muss.

Weiterlesen

Märkte in Thailand

Das reichhaltige und äußerst vielfältige Angebot auf Thailands Märkten ist vielleicht nicht unbedingt jedermanns Sache,und Touristen sieht man mal abgesehen von den Floating Markets  und den Night markets in Chiang Mai hier eher selten.
Ich habe so einige Märkte in Thailand im Laufe der Jahre mit der Kamera besucht und stelle hier mal einige Bilder rein

Weiterlesen

Die Bucht von Phang Nga

Eines der beliebtesten Reiseziele in Thailand ist der Nationalpark von Phang Nga. Der Nationalpark umfasst spektakuläre Kalksteinfelsen Flusslandschaften und Mangroven. Vor allem von Phuket und Krabi aus werden sehr viele Touren in den Nationalpark angeboten.

Das Hauptziel ist hier natürlich die kleine Insel Koh Tapu die heutzutage nur als James Bond Island bekannt ist. Auf dieser Insel wurden in den siebziger Jahren Teile des James Bond Film der Mann mit dem goldenen Colt gedreht. Seitdem ist die kleine Insel eines der meistbesuchten und fotografierten Ausflugsziele von Thailand. Vor allem in der Hochsaison herrscht hier ein Riesenandrang.
Mittlerweile wird sogar Eintritt verlangt und viele Souvenir und Essens Stände bieten ihre Waren an.

Weiterlesen

Bierflaschen Tempel

beer-bottle-temple1Es gibt in Thailand ja manchmal schon recht ungewöhnliche Sehenswürdigkeiten, aber dieses Wat übertrifft so ziemlich alles.

Im Nordosten von Thailand genauer gesagt in in Khun Han das in der Provinz Sisaket nahe der kambodschanischen Grenze liegt, findet man das Buddhistische Kloster Wat Pa Maha Chedi Kaew auf Deutsch Tempel der Millionen Flaschen.

Weiterlesen

Tuk Tuks in Thailand

In Thailand, besonders in Bangkok, sind Tuk Tuks bereits zum Markenzeichen geworden und werden besonders geschätzt, wenn es darum geht, kürzere Strecken in geringer Zeit zurückzulegen. Ursprünglich wurden Tuk Tuks in den 50er Jahren aus Japan importiert. Bei diesen Motorradrikschas mit drei Rädern und einem Zweitaktmotor ist der Motor unterhalb des verchromten Lenkers angebracht. Diese Gefährte können recht passabel beschleunigen und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 100km/h.

Weiterlesen

Foto der Woche Affentempel Wat Suwan Kuha

Das heutige Foto der Woche wurde im Wat Suwan Kuha das auch Affentempel genannt wird aufgenommen.Der Tempel liegt in einem Kalksteinfelsen ca. 7 km von der Stadt Phang Nga entfernt.
Seinem Namen verdankt das Wat den vielen relativ zahmen Affen welche auf dem Kalksteinfelsen leben. Die Tiere lassen sich sehr gern von den Gästen des Tempels füttern, Bananen und Nüsse kann man direkt vor Ort kaufen.

Noch eins die neugierigen und äußerst flinken Affen haben auf der Suche nach Futter schon so manche Handtasche, Handy oder Kamera geklaut welches man dann recht ramponiert zurückbekommt.

National und Marine Parks im Süden von Thailand

Heute im dritten und letztem Teil über die Nationalparks im Königreich gibt es die Liste mit den Nationalparks im Süden von Thailand.

Wobei es in machen nur so von Touristen wimmelt den die Parks sind natürlich im Angebot vieler Tourveranstalter, ob das für den Erhalt der atemberaubenden Natur und Landschaft förderlich ist bleibt natürlich fraglich.

Im Januar mussten viele Tauchgebiete in den Parks von Süd-Thailand wegen der schweren Korallen Bleiche für Taucher zeitweilig gesperrt werden.

Nationalparks im Süden von Thailand

Weiterlesen

Nationalparks in Nordthailand

Es gibt in Thailand weit über 120 Nationalparks, die über sämtliche Provinzen des Königreiches verstreut sind. Die meisten sind erst in den letzten Jahren entstanden, es wurde dabei ziemlich viel Wert auf eine größtmögliche Naturbelassenheit gelegt. Einige der neu errichteten Parks wurden vor allem von Privatinvestoren finanziert, und werden deshalb auch für touristische Zwecke ausgebaut, was für die ursprünglichen Landschaft und deren Schutz mit Sicherheit nicht gut ist.

Der Sinn und Zweck der Nationalparks ist der Erhalt der für die Region typischen Fauna und Flora, außerdem sollen die Parks auch zur Erholung der Besucher dienen. Gegen eine geringe Gebühr können Besucher Karten oder Broschüren bekommen, in denen die Wanderwege eingezeichnet sind. Schilder vor Ort informieren über Verhaltensregeln.

Hier habe ich Erstmal 55 Nationalparks aus Norden von Thailand aufgelistet, für die Parks aus Zentral Thailand und aus dem Süden gibt es einen extra Artikel.

Weiterlesen