Insekten als Nahrung in Thailand

In vielen Regionen Asiens und vor allem in Thailand gelten Insekten als Delikatesse Der Anthropologen Kanwee Viwapanich möchte nun herausfinden, wie es zu dieser Gewohnheit gekommen ist, und besucht daher eine Familie im Isaan.

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Auch ich muss für den interessanten Beitrag danken. Du solltest öfter solche Video in deinen Blog bringen. Filme sind immer sehr schön. Ich kann mir vorstellen, dass ein paar Lehrer hier reinschauen und so ihre Schüler besser unterrichten können.

    Frohe Ostern dir.

    Gruß

    Antworten

  2. Hallo, wirklich ein superschönes Video über die „Eigenheiten“ von Thailand. 😉 Das Ganze ist ja wirklich im wahrsten Sinne des Wortes „Geschmackssache“. Bin was dies anbelangt äusserst schmerzfrei und würde es durchaus mal probieren. 😉

    Veile Grüße, Sandra

    Antworten

  3. Ich bin auch nicht so ein Fan von diesen Ernährungsgewohnheiten. Selbiges gilt aber im Umkehrschluss auch für die Menschen aus Thailand und unsere Nahrungsmittel. Ich glaube dass zB Schwarzbrot dort ähnliche Reaktionen hervorruft wie bei manchen von uns die Insekten.

    Antworten

  4. Argh! 😀 Das erinnert mich auch an meinen Thailand Trip. Habe mich aber nur an Heuschrecken rangetraut und muss sagen, dass es zwar im ersten Moment eklig war aber dann eher nach Hühnchen geschmeckt hat.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*