Tsunami Warnsystem nicht funktionsfähig

Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur dpa warnte der Meteorologe Smith Dharmasaroja davor das sich eine ähnliche Tsunami Katastrophe wie am 26 Dezember 2004 wiederholen könnte, da das nach dem letzten Tsunami eingerichtete Warnsystem nicht mehr richtig funktioniert. „Es gab vor sechs Jahren ein regionales Tsunami-Warnsystem, aber jetzt funktioniert es nicht mehr“, erklärte Smith der dpa.
Smith wurde 2005 zum Vorsitzenden der National Disaster Warning Commission ernannt und war für die Einrichtung des Warnsystems verantwortlich. Der Meteorologe  sagte, dass das System nicht mehr funktionsfähig sei, da die ausgesetzten Bojen aufgrund fehlender Erstazteilen nicht mehr zuverlässig arbeiten würde.

„Selbst einige der Türme funktionieren nicht mehr“, so Smith, der an einer Gedenkfeier für die Tsunami Opfer auf Phuket teilnahm.

Erst am Sonntag schlug meterhohe Wellen an der Ostküste von Thailand auf das Land und überschwemmten viele Häuser, und spülten sogar einige Strandabschnitte fort. Aber es gab keine Vorwarnungen und viele Anwohner gerieten in Panik.

Laut der thailändischen Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra, ist das Frühwarnsystem ist noch unvollkommen und muss verbessert werden.

„Unser Frühwarnsystem ist noch unvollkommen,“ so Yingluck am Sonntag. „Wir müssen unsere Effizienz verbessern.

Quelle:
www.schoenes-thailand.de/startseite/touristik/8822-tsunami-warnsystem-funktioniert-nicht
https://www.bangkokpost.com/news/local/272542/tsunami-alert-system-broken

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*