Die Bucht von Phang Nga

Eines der beliebtesten Reiseziele in Thailand ist der Nationalpark von Phang Nga. Der Nationalpark umfasst spektakuläre Kalksteinfelsen Flusslandschaften und Mangroven. Vor allem von Phuket und Krabi aus werden sehr viele Touren in den Nationalpark angeboten.

Das Hauptziel ist hier natürlich die kleine Insel Koh Tapu die heutzutage nur als James Bond Island bekannt ist. Auf dieser Insel wurden in den siebziger Jahren Teile des James Bond Film der Mann mit dem goldenen Colt gedreht. Seitdem ist die kleine Insel eines der meistbesuchten und fotografierten Ausflugsziele von Thailand. Vor allem in der Hochsaison herrscht hier ein Riesenandrang.
Mittlerweile wird sogar Eintritt verlangt und viele Souvenir und Essens Stände bieten ihre Waren an.

Auch das Dorf der See Zigeuner bietet eine äußerst reizvolle Kulisse, das Dorf mit dem Namen Koh Panyi an der Mündung des Fluss Khao Thalu. Die überwiegend muslimischen Bewohner lebten früher hauptsächlich von Fischfang heutzutage jedoch vorwiegend vom Tourismus. Auch hier im Dorf gibt es einige Restaurants die allerdings nicht so besonders sind sowie etliche Souvenirstände. Sehenswert ist auch die Dorfmoschee und ein Blick hinter die Kulissen der Behausungen ist auch sehr interessant.


Größere Kartenansicht

Eine Bootsfahrt durch die Umgebung ist sehr reizvoll es gibt noch einige weitere bizarre Inseln, auch viele Höhlen und Mangrovenwälder gibt es mit dem Kajak zu entdecken.

Tagesausflüge nach Phang Nga können sie in allen Reisebüros auf Phuket und in Krabi buchen. Alternativ können Sie natürlich auch vor Ort ein Longtail-Boot chartern, die Preise hierfür variieren, daher ist Handeln angesagt . Für eine solche Tour sollten Sie 5-6 Stunden einplanen.

Bilder von von Phang Nga

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*