Rezept Som Tam (Papaya Salat)

Som Tam (Papaya Salat) ist das Nationalgericht in Thailand man bekommt den Salat an fast jeder Ecke.
Es gibt verschidene Zubereitungsartan so ist der Salat in Laos und im Isaan noch schärfer und saurer als im restlichen Thailand. Som Tam Lao die laotischen Art enthält fermentierte Krabben und oder Pla Ra, der fürchterlich stinkenden, Fischpaste, während Som Tam Thai mit kleinen getrockneten Garnelen zubereitet wird.

Zutaten

  • unreife grüne thailändische Papaya (Salatgurken oder Möhren können ersatzweise verwendet werden.)
  • 4 EL geröstete Erdnüsse
  • 1 EL getrocknete, kleine Garnelen
  • 1-2 Schlangenbohnen
  • 1 Limette
  • 1 gr. Tomate oder einige Cherrytomaten
  • 5 thail. rote Chillies (oder je nach Geschmack mehr oder weniger)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Palmzucker
  • 2-3 EL Fischsauce

Zubereitung

Die Knoblauchzehen, Chilis, Erdnüsse und die Bohnen in einen Mörser geben und kräftig zerstoßen. Zucker, Fischsauce, Zitronensaft,(evt.Glutamat) und die klein geschnittene Tomate (oder die Cherrytomaten ) ebenfalls in den Mörser geben und weiter zerstoßen.
Zur Not können Sie auch einen passenden Mixer verwenden wenn Sie keinen Mörser haben.
wenn Sie aber öfter Thailändisch kochen wollen so sollten Sie sich eine Mörser in einem Asiashop erwerben oder aus Thailand mitbringen .

Die grüne Papaya (oder die Möhren Gurken) längs einscheiden und mit einem Spargelschäler in feine Streifen schneiden. Die Getrocknete Krabben und die geraspelte Möhre anschließend unterrühren und zerstoßen. Danach abschmecken und eventuell noch etwas Zitronensaft dazugeben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*