Wetterwarnung vor starkem Regen in Thailand

Das Das Meteorologische Institut von Thailand hat heute am Samstag eine Wetterwarnung für fast alle Provinzen in Thailand ausgegeben. Die Bevölkerung soll sich auf sintflutartige Regenfälle einstellen die von heute bis zum 29. August anhalten sollen.


In Lamphun, wo der Regen am Donnerstag einsetzte und die ganze Nacht über andauerte, kam es zu Erdrutschen im gebirgigen Gelände.
Eine Eisenbahnstrecke am Berg Doi Khun Tan wurde durch einen Erdrutsch begraben, dadurch musste der Zugverkehr zwischen Chiang Mai und Bangkok eingestellt werden. Im Süden hat der schwere Monsun ganze Landteile überschwemmt.

Die Bevölkerung in der Nähe von Hängen und Wasserläufen in Mae Hong Son, Chiang Mai, Chiang Rai, Nan, Phayao, Lamphun, Lampang, Phrae, Sukhothai, Tak, Pitsanulok, Rayong, Chanthaburi, Trat, Ranong, Phang Nga, Phuket, Krabi, Trang und Satun sollte sich auf schwere Regen und Sturzfluten vorbereiten so das Institut.

Aufgrund des vorherrschenden Südwest-Monsun über der Andamanensee und dem Golf von Thailand, wird durch den starken Wind mit 2 bis 3 Meter hohen Wellen gerechnet. Kleinere Boote und Schiffe sollen daher sicher im Hafen liegen bleiben und nicht auslaufen.

Quelle: https://www.bangkokpost.com/news/local/253723/warning-heavy-rain-flash-floods

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*