Grüner Tourismus in Thailand

Weil die Tourismus Branche so stark wächst  gibt auch in Thailand in den Touristenzentren immer mehr Umwelt  Probleme durch den Bauboom und dem drohenden Verkehrsinfarkt dadurch steigen der Energiebedarf und die CO2-Emissionen zurzeit rasant an.

Jetzt  entsteht eine Modell-Insel für einen klimafreundlichen Tourismus in Thailand. Auf Koh Khao, das vom Tsunami 2004 völlig zerstört wurde, werden jetzt neue Hotelanlagen errichtet, die mit Wind und Solarenergie energieeffizient  arbeiten und die CO2-Emissionen der Insel stark verringern sollen.

Die Abluft der Klimaanlagen wird zur Warmwasser Gewinnung  genutzt, die Zukunft von  ist Koh Khao Grün und liegt nicht im Massentourismus.

Nun wollen auch Ressorts in der Nachbarregion Khao Lak nachziehen und ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten.


Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. So ein Vorgehen ist wirklich zu loben. Solche Vorhaben sollte es meiner Meinung nach viel öffter geben. So lassen sich viele Rressourcen sparen und die Umwelt wird nicht so stark belastet. Ich werde diese Entwicklung weiter erfolgen.

    Antworten

  2. Ich war noch nie in Tailand und möchte unbedingt mal dort hin. Ich finde das Leben dort sehr spannend und vielseitig, darüber würde ich gerne mehr erfahren. Vielleicht kann ja mal einer seine Reiserfahrungen berichten ?!?!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*