thailandnews

Tränengas gegen die Demonstranten in Bangkok

Nachdem die Demonstranten versucht haben das Büro von Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra zu besetzen setzte setzte die Polizei Tränengas und Wasserwerfer ein um die Regierungsgegner zu vertreiben. Laut eines Mitarbeiters der Ministerpräsidentin erstürmten die Demonstranten das Gelände eines Sportklubs der Polizei, wo sich Yingluck aufhielt. Sie konnte das Gebäude unversehrt verlassen und sei an einen sicheren Ort gebracht worden.

Währenddessen haben laut Medienberichten die Rothemden das Stadion verlassen, nachdem sie von ihren Anführern aufgefordert wurden ihre Gegenkundgebung zu beenden. Begründet wurde dieser Schritt damit das die Polizei genug damit zu tun hat die Proteste der Regierungsgegner in Schach zu halten. Es sollen auch weitere Konfrontationen vermieden werden.

Thai Polizei setzt Tränengas gegen die Demonstranten ein


Anti-Regierungs-Demonstranten Handgemenge mit den Anhängern des gestürzten PM Thaksin Shinawatra in Bangkok.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*