Aktuelle Lage in Bangkok

Nun ist das passiert was viele Befürchtet haben es hat einen Toten gegeben. Am Samstagabend gab es in der Ramkanghaeng Road mehre Zusammenstöße zwischen den Anti-Regierungs-Demonstranten und den Rothemden die auf Seiten der Regierung stehen bei denen es laut Polizei Angaben mehre Verletzte gab und einen 21 Jährigen der ums Leben kam.

Der morgige Sonntag soll laut der Opposition die Entscheidung bringen, ein Sprecher der Opposition sagte „Vielleicht müssen wir gegen das Gesetz verstoßen, aber wir werden die Konsequenzen und Strafen akzeptieren“ Die Anti-Regierungs-Demonstranten plant laut Berichten zufolge die Besetzung mehrerer Ministerien sowie des Büros der Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra.

Laut einem Bericht auf Spiegel Online schickt die Regierung mehr als 2700 Soldaten nach Bangkok um der Polizei zu helfen. Zum Vergleich bei der Niederschlagung der Rothemden Proteste im Mai 2010 waren mehr dagegen als 100 000 Soldaten im Einsatz.

Ich persönlich Denke bis zum 5 Dezember dem 86 Geburtstag des bei allen Thais hochverehrten Königs Bhumibol Adulyadej ist der ganze Spuck vorbei, Demonstrationen an diesem Tag das will und kann kein Thai dem König antun.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*